über Guangzhou
    Ein Korb mit zwei Stück beim Teetrinken im kantonesischen Stil
    2017-11-06

    Das Teetrinken im kantonesischen Stil beim Frühstück ist in Guangzhou zu einem Gebrauch geworden. Manche Familien essen um einem Tisch in sch?nster Harmonie miteinander zum Frühstück. Nicht wenige gehen nach dem Essen einfach zur Arbeit, w?hrend es für die anderen eine Abwechslung ist.  Beim Teetrinken muss man zwei Stück Dim-Sums in einem kleinen Korb bestellen, was ausschlie?lich für Guangzhouer Lebensfreude darstellt.


    喝早茶.jpg


    早茶.jpg


    ?Ein Korb“, auch ?Gaiwan“ genannt, bedeutet eine Tasse mit Deckel in Guangzhou. Man gie?t den Tee in solch einer Tasse auf; ?Zwei Stück“ bedeutet Imbisse bzw. Dim-Sums wie die traditionelle Maultaschen mit Garnelen und das knusprig frittierte Geb?ck. Beim Teetrinken neigen sich die meisten, mehr als drei Gerichte zu bestellen, weil  ?ein Korb mit zwei Stück“ zu dem billigsten Angebot z?hlt. In diesem Fall nennt man es ?Ein Korb mit drei Stück“  oder ?Ein Korb mit  mehreren Stück“. Beim Teetrinken sind Maultaschen mit Garnelen, mit gefülltem Schweinefleisch ged?mpfte Teige, Teigt?schchen mit Schweinefleischfüllung, Reisr?llchen und andere am beliebtesten.

    Bekanntes Restaurants: Guangzhou Restaurant, Taotaoju, Banxi Restaurant und Diandoude.


    201710251508866088122515.jpg